>

Nachhaltig systematisch

Symrise geht Nachhaltigkeit systematisch an. Auf Basis unserer Wesentlichkeitsanalyse ermitteln wir regelmäßig zentrale Themen, die für unser Geschäft sowie hinsichtlich unserer Auswirkungen auf die Umwelt, die Gesellschaft und unsere Stakeholder von Bedeutung sind. Konkrete Ziele verdeutlichen unsere Ambitionen und machen Fortschritte sicht- und messbar.

nachhaltig-systematisch
Was werden die großen Herausforderungen und Zielsetzungen in Sachen Nachhaltigkeit sein?

Ein Thema ist der Klimawandel. Hier haben wir uns ehrgeizige Ziele gesetzt. Ab 2030 soll unser Unternehmen klimapositiv sein. Es gibt einen klaren Aktionsplan, wie wir das erreichen wollen. Seit 2020 beziehen wir bereits 100 % unseres Stroms aus erneuerbaren Quellen. Bis 2025 wollen wir außerdem die Öko-Effizienz unserer Treibhausgas-Emissionen um mehr als 60 % gegenüber 2010 steigern. Diese Initiative verfolgt das Nachhaltigkeitsteam mit Nachdruck. Darüber hinaus bildet die Erhaltung der biologischen Vielfalt einen Schwerpunkt. Symrise ist ein Unternehmen, das in starkem Maße von der Natur abhängig ist. Wir setzen Naturstoffe aus allen Teilen der Welt und aus verschiedensten Klimazonen ein. Wir müssen unsere Natur schützen. Dazu wollen wir unseren Beitrag leisten.

Unser Geschäft ist abhängig von der Natur und ihrer biologischen Vielfalt. Eine nachhaltige Ausrichtung unseres Unternehmens innerhalb dieser strategischen Klammer macht uns zugleich robust und widerstandsfähig, selbst in Krisenzeiten.
Bernhardt Kott,
Senior Vice President Corporate Communications und Chief Sustainability Officer bei Symrise, ist überzeugt: nachhaltige Unternehmensführung und gesellschaftliche Akzeptanz zahlen sich aus – nicht zuletzt in wirtschaftlichem Erfolg.
bernhardt-kott
Welchen Anspruch hat Symrise an sein Nachhaltigkeitsengagement?

Wir wollen für unsere Maßnahmen den Beweis antreten und nicht schönreden. Nehmen wir das Klimaziel 2030. Wir waren das 61. Unternehmen weltweit und in Deutschland gehörten wir zu den ersten drei Unternehmen, die ein wissenschaftlich geprüftes „Science-based Target“ erhielten. In Deutschland gehörten wir zu den ersten zehn, die der Initiative „Science Based Targets“ beigetreten sind. Daneben orientieren wir uns eng an den Sus­tainable Development Goals, also den Zielen der Vereinten Nationen, und berichten jährlich über unsere Fortschritte. Symrise unterstützt außerdem als eines von derzeit weltweit über 1.700 Unternehmen seit 2018 die Empfehlungen der Task Force on Climate-related Financial Disclosures (TCFD). In unserer Nachhaltigkeitsbilanz berichten wir dementsprechend klimabe­zogene Zahlen, Daten und Fakten und verweisen außerdem auf die abgedeckten Berichtsanforde­rungen des Sustainability Accounting Standards Board (SASB).

Für Symrise haben wir unsere Nachhaltigkeitsaspekte in vier Themenblöcken gegliedert: Umweltschutz (Footprint), Mitarbeiter und Gesellschaft (Care), Rohstoffbeschaffung (Sourcing) und nachhaltige Innovationen (Innovation). Sie bilden den Rahmen, den wir gesetzlich verpflichtend jährlich zertifizieren lassen müssen. Geprüft werden diese nichtfinanziellen Kennzahlen vom Symrise Aufsichtsrat. Für ein börsennotiertes Unternehmen bringt das ein hohes Maß an Transparenz mit sich.

Die gute Nachfrage nach unseren Produkten sowie der stabile Aktienkurs, auch während der Corona-Pandemie, unterstreichen das Vertrauen unserer Kunden und des Kapitalmarkts in unser nachhaltiges Geschäftsmodell.
Olaf Klinger,
Vorstand Finanzen
olaf-klinger

Unser Engagement für Nachhaltigkeit basiert auf den vier Säulen Umweltschutz (Footprint), nachhaltige Innovation (Innovation), Rohstoffbeschaffung (Sourcing) sowie Mitarbeiter und Gesellschaft (Care). Es ist zentral in unserer Unternehmensstrategie verwurzelt.

Footprint

Minimierung unseres ökologische Fußabdrucks entlang der gesamten Wertschöpfungskette

Innovation

Maximierung des sozialen und ökologischen Mehrwerts unserer Produkte

Sourcing

Maximierung der Nachhaltigkeit in unserer Lieferkette und bei der Beschaffung von Rohstoffen

Care

Schaffen bleibender Werte für unsere Mitarbeiter und unsere Standortgemeinden

Weitere Stories >

card-image

Ziele und Management unserer Nachhaltigkeitsthemen

Ziele und Management unserer Nachhaltigkeitsthemen

Die Story lesen >
card-image

Nachhaltigkeit entlang der Wertschöpfungskette

Wir haben jede einzelne unserer Wertschöpfungsstufen nachhaltig im Blick.

Die Story lesen >
card-image

Nachhaltigkeitsbilanz

Symrise orientiert sich im Rahmen der Berichterstattung über seine nichtfinanziellen und nachhaltigkeitsbezogenen Leistungen am internationalen Standard der Global Reporting Initiative (GRI).

Die Story lesen >
card-image

Unsere Nachhaltigkeitsberichterstattung

Mit unserer Nachhaltigkeitsberichterstattung erfüllen wir die Richtlinien der Global Reporting Initiative (GRI) in der Fassaung der „GRI Standards“ (2016) inklusive der jüngsten Updates aus den Jahren 2018, 2019 und 2020.

Die Story lesen >